MarktExplorer

Ist ein Unternehmen mit seinen Technologien und Produkten in einem bestimmten Marktsegment erfolgreich, so gibt es leider keine Garantie dafür, dass sich daran zukünftig nichts ändern wird. Sich ständig wechselnde Wettbewerber und die immer kürzeren Lebenszyklen zwingen Unternehmen früher oder später, ihre Technologiepotenziale optimal auszunutzen. Daher stellt sich für Unternehmen die Frage, ob sich ihre Technologien auch in anderen Branchen anwenden und damit neue Einnahmequellen schaffen lassen. Jedoch verfügen insbesondere KMU oftmals nicht über das Budget und die Zeit, um gezielt den Markt für ihre Technologien auszuloten.

Wie kann man dieses Problem lösen?

Der MarktExplorer von Fraunhofer unterstützt Unternehmen effizient bei der Identifikation potenzieller Anwendungen des aktuellen und zukünftigen Technologieportfolios. Das Marktpotential bestehender Technologien wird systematisch ermittelt, um daraus strategische Entwicklungspfade (Diversifikationspfade) im Technologieportfolio herzuleiten und folglich neue Anwendungsfelder zu finden.

An wen richtet sich der MarktExplorer?

  • An Unternehmen, die Unterstützung bei der Recherche und Analyse nach Anwendungsmöglichkeiten ihrer Technologien in anderen Branchen benötigen (Diversifikation in neue Märkte).
  • An Unternehmen, die keine Zeit und Ressourcen dazu haben, hunderte von Literaturquellen über Technologieneuheiten und -anwendungsmöglichkeiten auf ihre Relevanz für das Unternehmen zu prüfen.
  • An Unternehmen, die eine strukturierte Vorgehensweise zur Bewertung von Technologieapplikationen benötigen.

Konkrete Ziele:

  • Systematische Identifizierung und Bewertung von Anwendungsmöglichkeiten und Potenzialen bestehender und neu entwickelter Technologien.
  • Transparente und nachvollziehbare Darstellung der Zusammenhänge und Beziehungen von Funktionalitäten und Marktanforderungen.

Wie läuft die Forschungsdienstleistung ab und wie kann ich diese nutzen?

Marketexplorer image1-de

Der Ablauf der Forschungsdienstleistung erfolgt in den oben dargestellten Phasen.

Der erste Schritt besteht darin eine Funktionsanalyse zu machen. Im Rahmen eines Workshops werden die Technologien auf ihre Funktionen und ihren Nutzen hin analysiert. Letztere werden gemeinsam mit bekannten Wettbewerbern und Technologien in einer Mindmap gesammelt.

In einer zweiten Phase werden die gesammelten Daten mittels einer von Fraunhofer entwickelten Software zur semantischen Recherche dazu verwendet um Technologieapplikationen zu identifizieren.

In der dritten Phase werden die Suchergebnisse durch eine kreative Generierung von Anwendungsideen zusammen mit dem Unternehmen ergänzt. Im Anschluss erfolgt eine institutionsspezifische Bewertung der Technologieapplikationen, welche in den vorangegangenen zwei Phasen identifiziert wurden. Die Bewertung erfolgt in Bezug auf ihre Relevanz sowie dem Implementierungsaufwand für das Unternehmen. Sobald die attraktivsten Applikationen ermittelt wurden, erhält das Unternehmen eine strategische Technologieplanung sowie eine Technologie-Roadmap.

Da der MarktExplorer modular aufgebaut ist, kann je nach Zielsetzung des Unternehmens die Methode individuell angepasst werden. So können beispielsweise nur die Arbeitsschritte 1 und 2 durchgeführt werden, falls das Unternehmen bereits eigene Analyse- und Auswertungsprozesse besitzt und diese Module nicht mehr benötigt.

Möchten Sie die Anwendung MarktExplorer näher kennenlernen? Dieses Video erklärt Schritt für Schritt die Vorgehensweise. Wir wünschen eine erfolgreiche Suche!

 



Bei Interesse und Fragen zum Fraunhofer MarktExplorer wenden Sie sich bitte an:

Deutschland: Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Telefon +49 711 970-01
www.iao.fraunhofer.de
antonino.ardilio@iao.fraunhofer.de

Italien: Fraunhofer Italia – Innovation Engineering Center IEC
Telefon +39 0471 1966900
www.fraunhofer.it
info@fraunhofer.it