Das Projekt Rapid Open Innovation

Das Projekt Rapid Open Innovation ist entstanden, um die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit der KMU (klein- und mittelständische Unternehmen) des gesamten Grenzbereichs Italien-Österreich mittels einer grenzüberschreitenden Herangehensweise, die der Innovation gegenüber offen ist, zu verbessern.

Das Projekt richtet sich vor allem an Unternehmen aus den Bereichen des biologischen Bauwesens, Holzmöbel-Herstellung und Mechanik.

Die Ziele des Projekts sind:

  1. den Zugang der KMU zu Innovationsabläufen gemäß der Logik Open Innovation (OI) zu fördern
  2. die Entwicklungszeiten für Produkte und Unternehmensprozesse zu verringern, insbesondere für die KMU, um den Markt schneller zu erreichen
  3. ein Netzwerk von lokalen Akteuren in der Forschung und dem Technologietransfer zu konsolidieren und zu erweitern, die eine Open Innovation Herangehensweise verwenden
  4. eine Community von Firmen zu bilden, die definierten Industriebereichen angehören und mit denen strukturierte Verfahren gestartet werden, die nachfolgend auf alle KMU zu erweitern sind