Industrial Construction Management

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Wirtschaftskrise ist es umso wichtiger, die zur Verfügung stehenden Mittel optimal einzusetzen. Während in der produzierenden Industrie schlanke Organisationsformen (Lean Management) gang und gäbe sind, weist das
Bauwesen noch einen erheblichen Entwicklungsrückstand und zugleich ein enormes Einsparpotenzial auf. Generell ist im Bauwesen eine oberflächliche organisatorische Ausführungsplanung zu verzeichnen. Der Terminplan wird oft nur für Ausschreibungszwecke erstellt, wobei er nicht genügend detaillierte bzw. nicht stets aktualisierte Informationen für eine Baukoordinierung enthält.

Wie kann man dieses Problem lösen?

Durch eine Strukturierung des Bauablaufes, d.h. der Arbeitsprozesse auf der Baustelle, können verschwenderische Baunebenzeiten identifiziert und weitestgehend vermieden werden. Darüber hinaus wird durch eine Rationalisierung der Fokus auf wertschöpfende Tätigkeiten gelegt und bestehende Ressourcen somit optimal eingesetzt. Die Standardisierung von verschiedenen Prozessmustern ermöglicht eine Routinisierung und zugleich eine Prozessstabilität.
Das nachfolgende Video veranschaulicht wie das Industrial Construction Management das Bauwesen revolutionieren wird.

An wen richtet sich Industrial Construction Management?

  • An Bauleiter
  • An Projektleiter
  • An Produktionsplaner
  • An Produktionsleiter

Konkrete Ziele:

  • Durch kurzzyklische Aktualisierungsschleifen der geleisteten Tätigkeiten einen zuverlässigen Baufortschritt abbilden
  • Bedarfssynchrone Materialversorgung – Just-in-time – für den Bauablauf durch eine optimale Abstimmung zwischen Lieferanten, Produktion und Baustelle
  • Wirksames Budgetcontrolling dank detaillierter Messungen des Baufortschritts

Wie läuft Industrial Construction Management ab?

Industrial construction management image - De

Der Ablauf der Forschungsdienstleistung erfolgt in den oben dargestellten Phasen.

Der Ablauf der Forschungsdienstleistung erfolgt in den oben dargestellten Phasen.
In einem ersten Schritt werden Interessenten über Potential und Nutzen des Industrial Construction Managements informiert.In einem zweiten Schritt werden in einem Workshop detaillierte Informationen zur Baustelle gesammelt, anhand denen im Anschluss ein vorläufiger Prozessplan erstellt wird. Dieser wird in einem Workshop vor Ort auf die konkreten Bedingungen der Baustelle zugeschnitten und das Tool für die Prozessplanung, -steuerung und -regelung ausgearbeitet. Das Unternehmen erhält eine Schulung zum richtigen Umgang mit dem Tool und wird mit Workshops zum kontinuierlichen Verbesserungsprozess unterstützt.

Precise per il settore Edile - English Value Stream Engineering de

Bei Interesse und Fragen zum Fraunhofer MarktExplorer wenden Sie sich bitte an:

Italien: Fraunhofer Italia – Innovation Engineering Center IEC
Telefon +39 0471 1966900
www.fraunhofer.it
info@fraunhofer.it